Warum weiches Wasser?

SCHUTZ Der Hauptnutzen von Weichwasser ist der Schutz aller wasserführenden
Installationen. Die Lebensdauer der Warmwasseraufbereitung, Armaturen,
Waschmaschine, WC-Anlagen, Kaffeemaschine und des Steamers verlängert sich wesentlich. Der Reinigungsaufwand von Bad und Küche reduziert sich auf ein Minimum und es können zudem materialschonende, umweltfreundliche Reinigungsmittel eingesetzt werden.

ENERGIE UND HYGIENE Ein sauberer Warmwasserboiler braucht weniger Energie und bleibt hygienisch rein. Das spart Geld und gibt Sicherheit für Ihre Gesundheit und die Umwelt freut sich.

KÖRPERPFLEGE Weiches Wasser verwöhnt Ihre Haut und macht Haare geschmeidig und schön. Mit Körperpflegemitteln kann sparsamer umgegangen
werden, was wiederum Kosten spart.

WEICHES WASSER Weichwasser, mit einem Härtegrad von 8° fH ist der beste
Schutz für die gesamte Sanitäre Installation. Die Lebensdauer von Geräten
erhöhen sich wesentlich. Durch weniger Kalkablagerungen im Boiler, lassen sich
zudem erheblich Energiekosten für das Aufheizen des Wassers sparen.

SICH WOHLFÜHLEN Stellen Sie sich vor, für die Reinigung von Küche und Bad brauchen Sie nicht ein mal mehr die Hälfte der Zeit. Könnten Sie mit der
eingesparten Zeit nicht sinnvolleres tun? Und stellen Sie sich vor, wie angenehm
weiches Wasser sich beim Duschen auf Ihrer Haut anfühlt. Das ist Wellness pur.
Sie werden es lieben.

Prospekt AQA perla Wasserenthärter (pdf)
 
 
 
Wasserenthärter  


 
 
WB AG Heinzung Sanitär
 
 
 
 

Offene Stellen / Lehrstellen >>>

Firmenausflug ins Piemont >>>

Enthärtungsanlagen von BWT >>>

Randlos glücklich – mit Moderna-WCs von Laufen >>>
 
Aktuell im Bau